Ulrich Helmichs Biologie-Lexikon

Transportproteine

Transportproteine sind Proteine, die andere Stoffe irgendwie transportieren können, von einem Art A zu einem anderen Ort B. Ein einfaches Beispiel ist das Hämoglobin, das Sauerstoff-Moleküle über die Blutbahn von der Lunge zu den Zellen im Körperinneren transportiert. Ein völlig anderes Beispiel ist der Glucose-Transporter, der in der Membran der Zellen sitzt und Glucose-Moleküle in das Zellinnere transportiert.

Auch einfache Porenproteine oder Ionenkanäle wie zum Beispiel der chemisch gesteuerte Natriumkanal der postsynaptischen Membran gehören zu den Transportproteinen. Auch Ionenpumpen (zum Beispiel die Natrium-Kalium-Pumpe) oder Carrierproteine gehören zu den Transportproteinen.