Die Homepage von Ulrich Helmich
Home > Aufgaben > Chemie EF

Chemie EF, Lösungshinweise Woche 1

Chemie EF, Woche 1 vom 16 bis zum 22. März 2020

Ich habe Lösungen von 9 Schüler(innen) bekommen, das ist nicht sehr viel!

Aufgabe 1

Die meisten Lösungen waren richtig, manche recht kurz und oberflächlich, aber im Prinzip korrekt.

Man muss die Konzentration eines Produkts oder eines Edukts immer wieder messen. Wenn sie sich nicht mehr verändert, ist der Gleichgewichtszustand erreicht. Wenn eine Säure oder Lauge entsteht oder verbraucht wird, kann man dies mit einer einfachen Titration erreichen, auch das haben die meisten von euch so geschrieben.

Eine andere gute Idee ist die, einen Katalysator zu dem Stoffgemisch zu geben. Beobachtet man jetzt eine Veränderung der Konzentrationen, so war der Gleichgewichtszustand noch nicht erriecht.

Aufgabe 2

Die Reaktionsgleichung der Esterhydrolyse wurde von fast allen Schüler(innen) korrekt erstellt, lediglich bei den Summenformeln gab es einmal ein kleines Problem.

Die Aufgabe b) war die wichtigste. Hier solltet ihr den Verlauf der Kurve interpretieren. Dass sich hier ein Gleichgewichtszustand einstellt, habt ihr alle erkannt. Manche haben auch erkannt, dass Ladungsträger entstehen, die für die elektrische Leitfähigkeit verantwortlich sind. Nur zwei von euch haben erkannt, dass eine Carbonsäure als Produkt entsteht, und dass diese elektrisch leitfähig ist. Dass die Säure dann in Protonen und Säurerest-Anionen zerfällt, hat leider keiner geschrieben, obwohl wir das vorher kurz im Unterricht mal besprochen hatten.