Home > Biologie > Genetik

Genetik im Abitur

In der mündlichen Abiturprüfung sage ich meinen Schülern immer, dass theoretisch alle Themen behandelt werden können, ich mich aber in der Regel an meine eigene Schwerpunktsetzung des Unterrichts halte.

Schwerpunktmäßig behandle ich im Unterricht wie auch auf meiner Homepage die Themen

  • Bau und Replikation der DNA
  • Organisation der DNA bei Pro- und Eukaryoten, Grundaufbau eines Gens, Intros, Exons, Spleißen, alternatives Spleißen
  • Mutationstypen (Möglichkeit der Überleitung zur Evolutionsbiologie)
  • Proteinbiosynthese bei Prokaryoten (Transkription, Translation)
  • Proteinbiosynthese bei Eukaryoten (Introns, Exons, RNA-Splicing)
  • Genregulation bei Prokaryoten (Jacob-Monod-Modell, Repressoren, Aktivatoren)
  • Genregulation bei Eukaryoten, Wirkung von Hormonen, Aktivierung von Genen durch Hormone (Möglichkeit der Überleitung zur Neurobiologie, zum Beispiel cAMP-Synapsen)
  • gentechnische Verfahren, Plasmide, Restriktionsendonucleasen.
Das heißt aber nicht, dass nicht auch andere Genetik-Themen behandelt werden können, wenn diese im laufenden Schuljahr durchgenommen worden sind.